Neues aus dem Stadt-Theater: SPD und Grüne werden nicht müde, um Steuern anheben zu wollen !

Die SPD meint, eine Anhebung der Hundesteuer wäre zeitgemäß !? In anderen Gemeinden wäre die Steuer viel höher. Wir verstehen nicht was an einer Steuererhöhung zeitgemäß sein soll, zumal sie nicht zwingend notwendig ist. Oder handelt es sich hier um einen Wettbewerb nach dem Motto: Wer erhebt die höchsten Steuern ?
Und der geschätzte Mehrertrag von knapp 19.000 EUR sind geradezu peanuts. Wie wäre es, wenn SPD und Grüne ein wenig Ausgabendisziplin walten ließe ? Dann muß Frau Pöhland, SPD und Vorsitzende des Finanzausschusses, sich auch nicht so viel Sorgen machen, wie beschlossene Maßnahmen ( von der SPD mit beschlossen ) bezahlt werden können. Auf den zweifelhaften Sinn mancher beschlossenen oder geplanter Maßnahmen (z.B. Schulsanierung, großer Stadtkern ) haben wir schon hinlänglich hingewiesen.

Die Grünen forderten gar einen Hundeführerschein mit 50% Steuerrabatt für den Inhaber.. In Deutschland braucht man für fast alles einen Führerschein, eine Prüfung oder Diplom ( nur nicht fürs Kinderkriegen ).Jetzt noch einen Hundeführerschein. Wann kommt die Lebensfähigkeitsprüfung ? Da müssen wir sogar der Bügermeisterin Recht geben: Das erzeugt unsinnige Bürokratie ohne Mehrwert !

In diesem Sinne wünschen wir allen frohe Ostern !

Frithjof Siegmann
BfB Fraktion

http://www.shz.de/lokales/schenefelder-tageblatt/schenefeld-bleibt-ein-paradies-fuer-hunde-id13089786.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.